Viele Prozesse sind bereits digitalisiert und vieles steht in den Startlöchern.

Im nächsten Jahr steht die Einführung der elektronischen Patientenakte auf dem Plan und 2022 soll das eRezept in Deutschland zur Pflicht werden.

Für die Heilpraktikerin und den Heilpraktiker ergeben sich aber zahlreiche Chancen, wenn Abläufe in der Praxis digitalisiert werden.

Schon jetzt können viele Beratungen via Onlinesprechstunde durchgeführt werden oder Rechnungen nicht nur digital erstellt, sondern mit der Online-Abrechnungssoftware Vereto auch digital mit der PKV abgerechnet werden (dazu auch mehr in unserem letzten Blogbeitrag).

Im Bereich der Verschreibungen steht ebenfalls schon sehr bald eine digitale Lösung von therabee bereit. Arzneimittel für Patienten können Sie dann online bestellen. Ihr Patient muss sich nicht mehr darum kümmern, in welcher Apotheke welches Medikament verfügbar ist.

Mehr Infos im therabee Flyer Digitalisierung der Heilpraxis